S/19/36/02

SPÖ

Gemäß § 24 der Geschäftsordnung für Bezirksvertretungen stellen die gefertigten Bezirksräte für die Sitzung am 3. 10. 2002 folgenden

ANTRAG

Die Döblinger Bezirksvertretung möge beschließen:

Als Beitrag zur Umsetzung des vorliegenden Döblinger Radwegekonzeptes sind Bestands- und Sicherheitsverbesserungen sowie ein interner Lückenschluss vorzunehmen und aus den jeweiligen Bezirksbudgets zu bedecken:

Erster Teilabschnitt: Bestands- und Sicherheitsverbesserungen an der Radroute B von der

Nußwaldgasse ab Silbergasse bis einschließlich Heiligenstädterstraße - Herstellung 2003.

Zweiter Teilabschnitt: Bestands- und Sicherheitsverbesserungen an der Radroute B von der

Nußwaldgasse bis einschließlich Sonnbergplatz -Herstellung 2004

Dritter Teilabschnitt: Interner Lückenschluss (Radroute B) Sonnbergplatz bis Krottenbachstraße - Herstellung 2005

Sollten sich bei der Projektierung der Sicherheitsverbesserungen an der bestehenden Radroute punktuelle bzw. abschnittsweise Neuerrichtungserfordernisse ergeben, wird die Bezirksvertretung an den zuständigen Stadtrat um eine diesbezügliche Übernahme aus dem Zentralbudget herantreten.

EINSTIMMIG ANGENOMMEN

Zurück